Bensheim - Wilmshausen
moritz@wilmshausen.de

 

Nach der Verwaltungs- und Gebietsreform in Hessen wurde die Gemeinde Elmshausen-Wilmshausen getrennt und Wilmshausen gehörte ab dem 01.01.72 zu Bensheim. Daraufhin gründeten am 3. Febr. 1972 zehn Wilmshäuser SPD-Mitglieder den SPD-Ortsbezirk Wilmshausen. Zur 1. Vorsitzenden wurde Lisa Schäfer gewählt, die den Vorsitz nach zwei Jahren an Walter Lampert weitergab. Er blieb 18 Jahre lang im Amt. Seit 1992 war Renate Moritz 26 Jahre 1. Vorsitzende.

 

Am 18. April 2018 wurde Heiko Moritz einstimmig zum neuen Vorsitzenden des SPD-Ortsbezirks Wilmshauen gewählt.

 

Die SPD stellte 1972 mit Karl Schäfer auch den ersten Ortsvorsteher, der dieses Amt 13 Jahre lang ausübte. Sein Nachfolger wurde Siegurd Rascher, der bis zum Jahr 2000 den Ortsbeirat leitete und krankheitsbedingt sein Amt an Renate Moritz weitergab. Bis zum Jahr 2016 wurde  weiterhin der Ortsvorsteher von der SPD gestellt. Ab 2001war dies Oswald Kindinger, ab 2011 Heiko Moritz. Die Mehrheit bei der Kommunalwahl 2016 wurde knapp verfehlt, das Amt des Ortsvorstehers wird nicht mehr von der SPD besetzt. Im jetzigen Ortsbeirat ist die SPD mit Klaus Elbert, Ulrich Krauß und Kerstin Müller vertreten.

 

Wichtige Projekte im Ortsbeirat waren über die Jahre die Schaffung des Dorfplatzes, der Bau des Gemeinschaftshauses, des Kindergartens, der Aussegnungshalle und der Rückbau der B47, um nur Einige zu nennen. Für all diese Maßnahmen hat sich die SPD im Ortsbeirat erfolgreich eingesetzt. Neuestes Vorhaben im Ortsbeirat ist der Bau einer neuen Grillhütte auf dem Dorfplatz. Schon 2012 hatte die SPD gefordert, diese am alten Standort zu errichten. Nach langem Zögern der Stadt Bensheim wird diese Baumaßnahme jetzt endlich in Angriff genommen.

 

Seit 2016 ist die SPD Wilmshausen durch ihren Stadtverordneten Heiko Moritz auch wieder in der Stadtverordnetenversammlung vertreten.

Die SPD-Wilmshausen zeichnet sich vor allem durch ihre Bürgernähe aus. Sie ist nicht nur politisch aktiv, sondern beteiligt sich regelmäßig am Dorfleben. Feste Termine sind das Dorfplatzfest im Juni, die Wanderungen am 03. Oktober und die Nikolausfeier am Samstag vor dem 2. Advent. Auch das Schlachtfest, zu dem in unregelmäßigen Abständen eingeladen wird, ist eine gut besuchte Veranstaltung.